JETZT 13% JUBILÄUMS-RABATT SICHERN: GUTSCHEINCODE "GEBURTSTAG13"

Reichhaltige Winterpflege – weshalb unsere Haut gerade etwas mehr braucht



Eisiger Wind draußen, warme Räume im Büro oder zu Hause – im Winter muss unsere Haut sich häufig und schnell an große Schwankungen in Temperatur und Luftfeuchtigkeit anpassen. Deshalb benötigt sie während der kalten Jahreszeit besondere Aufmerksamkeit und Pflege.

Was passiert im Winter mit der Haut?

Drinnen: Sei es im Büro oder zu Hause – die Räume werden beheizt und die Luftfeuchtigkeit verringert sich. Wenn das Trockenheitsgefühl auf unserer Haut einsetzt, versucht der Körper sie von innen mit Feuchtigkeit zu versorgen. Allerdings verdunstet diese an der Hautoberfläche, wenn die Luft zu trocken ist. Und damit wird auch unsere Haut immer trockener, kleine Risse bilden sich, im schlimmsten Fall entstehen Irritationen und ein Juckreiz.

Draußen: Damit uns auch bei kalten Temperaturen einigermaßen warm bleibt, ziehen sich in unserer Haut die Blutgefässe zusammen. Dadurch fließt das Blut zwar schneller, aber der Körper kann weniger Nährstoffe und Sauerstoff daraus aufnehmen. Davon sind auch unsere Talgdrüsen betroffen – und als Reaktion darauf produzieren sie weniger Fette.

Frische, geschmeidige Haut benötigt aber zwei Dinge:

  1. ausreichend Feuchtigkeit
  2. eine gesunde Hautbarriere, damit Feuchtigkeit in der Haut eingeschlossen werden kann

Da gerade im Winter die Voraussetzungen nicht gegeben sind, dass unsere Haut frisch und geschmeidig bleibt, sollten wir sie Haut schonen und unterstützen.

Hier einige Tipps:

  • Reinigung:

    • waschen Sie Ihre Haut mit kaltem oder lauwarmem Wasser – denn zu warmes Wasser entzieht der Haut Fett. Dies gilt auch fürs Duschen.
    • Achten Sie auch darauf, dass Ihre Gesichts- und Körperreinigung keine zu hautstrapazierenden Inhaltsstoffe wie z.B. hochdosierte Waschsubstanzen oder Alkohole enthält.
    • Tupfen Sie Ihre Haut trocken statt sie trocken zu rubbeln.
  • Pflege:

    • Tragen Sie Ihre Hautpflege auf die leicht feuchte Haut auf – so kann sie mehr Feuchtigkeit in die Haut transportieren.
    • Grundsätzlich empfiehlt es sich, im Winter eine reichhaltige Creme zu benutzen. Anders als bei Lotionen ist hier der Fettanteil sehr hoch. Bei Naturkosmetik kommen natürliche Öle und Fette zum Einsatz, die durch ihre hautverwandte Struktur optimal einziehen und wirken können.
    • Achten Sie auf Wirkstoffe wie Salizylsäure, Hyaluron oder reichhaltige Fette wie Sheabutter um Ihrer Haut Feuchtigkeit zu spenden und die Hautbarriere zu stärken.
    • Auch Duftstoffe auf trockener Haut sind nicht empfehlenswert, da sie ggf. irritierend wirken können.
    • Bei dauerhaft niedrigen Temperaturen (unter 8°C) empfiehlt sich ein- bis zweimal pro Woche eine Feuchtigkeitsmaske, um die Haut optimal zu pflegen und ihr zurückzugeben, was ihr fehlt. Auch hier sind Feuchtigkeit und Öle natürlichen Ursprung vorzuziehen, da sie von der Haut besser aufgenommen werden als Produkte mit Silikonen oder Mineralölen.

Was darüber hinaus empfehlenswert ist:

  • viel trinken – am besten Wasser
  • warm anziehen – das gilt auch für unsere Hände und unser Gesicht, die in der Regel den klimatischen Bedingungen schutzlos ausgesetzt sind
  • Luftfeuchtigkeit in den Räumen erhöhen – dazu muss nicht immer gleich ein teueres Gerät angeschafft werden. Wasserschüsseln auf oder nasse Handtücher direkt vor der Heizung erfüllen diesen Zweck ebenso
  • Sonnenschutz nicht vergessen. UVA-Strahlung ist immer bei uns, auch an bewölkten und kalten Tagen. Gerade bei Sonnenschein in den Bergen oder auch beim Spazieren im Schnee sollten Sie deshalb unbedingt einen Sonnenschutz auftragen. Denn zusätzlich zu den Sonnenstrahlen reflektiert Schnee das Sonnenlicht und verstärkt die Wirkung so
  • an die Lippen denken: nicht nur ist die Haut hier am dünnsten, die Lippen haben auch keine Talgdrüsen und können somit keinen schützenden Lipidfilm produzieren. Hier helfen Fettstifte, im Idealfall mit UV-Schutz.

Ihre hyapur® Winterpflege:

  1. Täglich morgens und abends: Reinigungsmilch aus der GREEN Serie für reine Haut
  2. Einmal pro Woche: Peeling aus der GREEN Serie für eine verbesserte Wirkstoffaufnahme
  3. Täglich morgens und abends: Tonic Sensitive aus der GREEN Serie für das Extra an Feuchtigkeit
  4. Täglich morgens und abends: Pure Hyaluronic Intense Serum für gestärkte, mit Feuchtigkeit versorgte Haut
  5. Einmal pro Woche: Feuchtigkeitsmaske aus der GREEN Serie
  6. Täglich morgens und abends: Tages- oder Nachtcreme aus der GREEN Serie


Bleiben Sie Bei uns

Und sichern Sie sich Ihr persönliches Ostergeschenk!

Vom 18.3. bis zum 4.4.2021 schenken wir Ihnen bei einem Bestellwert

  • zwischen €150,- und €199,- die Mini-Reinigungsmilch 30ml
  • zwischen € 200,- und €299,- die Mini-Tages- und Nachtcreme 15ml
  • ab €300,- die GREEN Minis im Set